Mit dem Wrocklage App-Modul können auch kleinere Unternehmen eine eigene App realisieren

Online-Marketing setzt vermehrt auf Apps zur direkten Kommunikation mit den Kunden

Aktuelle Studien zur Mediennutzung* belegen, dass die Zukunft des Marketings den Smartphones gehört. Daher setzen Unternehmen bei ihren Online-Marketing-Aktivitäten vermehrt auf Apps. Die Wrocklage Werbewerkstatt hat diesen Trend längst erkannt und forciert seine App-Entwicklung.

Bereits seit 30 Jahren entwickeln wir in der Wrocklage Werbewerkstatt Internetpräsenzen und webbasierte Anwendungen für unsere Kundschaft. In dieser Zeit hat es immer neue Trends und Anforderungen gegeben, die unsere Arbeit als Internetagentur prägten. Um zeitgemäße Internetlösungen anbieten zu können, müssen solche Änderungen frühzeitig erkannt werden. „Das Handy ist das zurzeit direkteste Kommunikationsmittel, das es gibt.“, so Martin Wrocklage, Unternehmensinhaber und Mit-Entwickler des Wrocklage App-Moduls. „Fast jeder hat es als ständigen Begleiter dabei, recherchiert, kommuniziert, interagiert, spielt und kauft über sein Smartphone ein. Darum empfehlen wir unseren Kunden, dieses „Pfund“ zu nutzen und mit ihren Kunden auf diesem Kanal direkt, unmittelbar und ortsunabhängig zu kommunizieren.“
 

Grundfunktionalität unseres App-Moduls senkt App-Entwicklungskosten enorm

Wrocklage hat sein Leistungsportfolio konsequent erweitert. So wurde schon 2018 eine App für einen Kunden entwickelt. Eine App-Entwicklung ist zeitaufwendig und damit teuer. Um diesen Aufwand zu reduzieren, steht nun erneut das selbst entwickelte Redaktionssystem des Unternehmens im Mittelpunkt. Dieses dient als Basis, um eine eigene App entstehen zu lassen. „Wir haben eine App-Plattform entwickelt und bieten diese nun unseren Kunden als Ergänzung zu deren Online-Marketing-Aktivitäten an.“, so Wrocklage. In diesem App-Modul sind bereits viele Funktionen wie z. B. ein Kalender oder ein Chat-System vorhanden und müssen nur noch angepasst werden. Auch die Benutzerverwaltung und der Zugriff auf geschützte Bereiche, sogar per Face ID oder Touch ID, sind integriert. Diese Grundfunktionalität reduziert Aufwand und Kosten der App-Entwicklung gewaltig und macht dadurch Apps auch für kleinere Unternehmen ökonomisch interessant.

* Quellen: https://wearesocial.com/de/digital-2021-deutschland, https://www.hootsuite.com/de/ressourcen/digital-trends, Postbank Digitalstudie 2021, Statista
Das Handy ist das zurzeit direkteste Kommunikationsmittel, das es gibt.
Martin Wrocklage, Unternehmensinhaber und Mit-Entwickler des Wrocklage App-Moduls

 
Alles, was Sie zur eigenen App wissen sollten

Die Zukunft des Marketings gehört dem Smartphone

Einen noch direkteren und leichteren Zugang zum Kunden als über eine unternehmenseigene App gibt es zurzeit nicht.

Vielfältige Anwendungsbeispiele für alle Branchen

Es gibt eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen aller Branchen: Hierzu zählen Terminbuchungen, zum Beispiel beim Frisör, ein Chatsystem sowie eine Ticketfunktion für allgemeine Serviceanfragen, beispielsweise in der Autowerkstatt. Sogar geschützte bzw. benutzereingeschränkte Informationen lassen sich per App auf sichere Art und Weise abbilden. Dafür gibt es einen geschützten App-Bereich für entsprechend autorisierte Kunden oder die eigenen Mitarbeiter. 
Nicht zu vergessen die sehr nutzerfreundliche Möglichkeit einen Shop anzubinden! Für den Benutzer ist ein App-Shop besonders bedienfreundlich, da alle privaten Angaben (auch die Zahlungsmodalitäten) geschützt in den eigenen App-Einstellungen gespeichert werden können und somit nicht bei jedem Kauf neu eingegeben werden müssen. Das macht das Online-Shopping bequem und sorgt für Umsatzmaximierung!
Rufen Sie uns direkt an:­
­­+49 5451 9435-0
Oder mailen Sie uns einfach:
info@wrocklage.de
INDICE 6 Login
© 2001-2022 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt