Internetagentur»SEO Suchmaschinenoptimierung






























Was genau ist SEO?

„SEO“ steht für den englischen Begriff „Search Engine Optimization“, zu Deutsch: Suchmaschinenoptimierung. Ziel der Optimierung ist es, Webseiten möglichst prominent bei den wichtigsten Suchmaschinen wie Google, Bing , Yahoo & Co. zu platzieren. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass nur Einträge in den vorderen Rängen auch hohe Zugriffszahlen erreichen. Schon Platz 6 zu einem bestimmten Suchwort klicken laut Pressebericht von Computerbild v. 20.10.2011 nur noch 5 % der User bei Google an. Daher bringt eine Top-Platzierung wichtige Popularität und damit bares Geld! Verständlich, dass viele Unternehmen bereit sind, SEO-Agenturen oder SEO-Spezialisten zu beauftragen, ihnen die Suchmaschinenoptimierung abzunehmen. 


So funktionieren Suchmaschinen

Um das weite Feld der Suchmaschinenoptimierung besser verstehen zu können, hilft es, zuerst einen allgemeinen Blick auf die Funktionsweise der Suchmaschinen zu werfen. Suchmaschinen verfolgen das Ziel, Informationen verfügbar zu machen. Die Suchmaschinenoptimierung trägt dazu bei, diese Informationen optimal zu präsentieren. Damit dies gelingt, stehen nicht etwa technische Tricks im Vordergrund, sondern grundlegende Usability-Faktoren, eine gute Webseiten-Informationsarchitektur sowie guter SEO-Content (mehr dazu unter „10 goldene SEO-Regeln für jedermann“).

Mit speziellen Programmen (Web-Crawler und Robots) durchforsten die Suchmaschinenanbieter vorhandene Internetseiten und Angebote, die durch Links auf bereits überprüfte Seiten verweisen. Jedes Wort landet in einer Suchmaschinendatenbank, dem sogenannten Index. Dieser Index spiegelt quasi das komplette Internet wieder und analysiert und priorisiert die Daten anhand unterschiedlicher Kriterien. Je nachdem wie wichtig Webseiten eingestuft wurden und wie häufig diese aktualisiert werden, kommen die Suchmaschinen-Robots zurück und wiederholen den Vorgang, damit die Suchtreffer aktuell bleiben. Die gefundenen Inhalte werden ausgewertet und nach einem geheimen Schlüssel, dem Suchalgorithmus, positioniert. Der Suchalgorithmus ist geheim und ändert sich permanent, so dass erfolgreiche SEO-Maßnahmen nicht ewig Bestand behalten. Es wird behauptet, dass die Google-Experten alleine ihre Algorithmen mehr als 200 Mal im Jahr ändern. 


Brauche ich SEO-Experten, damit meine Seite top platziert ist oder kann ich es auch selbst machen?

Suchmaschinenoptimierung ist kein Hexenwerk und schon gar nicht ein Alleinstellungsmerkmal von Programmierern! Ehrlich gesagt erfordert es allerdings viel Zeit und Arbeit. Im Internet gibt es zahlreiche Tools, Tipps und Ratgeber für jedermann, die zum Teil sogar kostenlos sind.

Wir haben Ihnen 10 goldene SEO-Regeln zum Selbermachen zusammengestellt, die Ihnen einen ersten Einblick geben sollen , damit Sie nachvollziehen können, welche Dienstleistung hinter SEO steckt. Wenn Sie alle 10 Regeln durcharbeiten und permanent „am Ball“ bleiben, schaffen Sie es auch ohne externen Anbieter eine bessere Platzierung ihrer Webseite zu erreichen. Nicht jedes Unternehmen ist bereit oder hat die nötige Manpower, diese intensive Arbeit selbst vorzunehmen. In diesem Fall steht Ihnen die Wrocklage Werbewerkstatt gern zur Seite. 


Kann ich bei der SEO auch Fehler machen?

SEO ist mitunter wie ein Katz-und-Maus-Spiel. Da sich die Suchalgorithmen ständig ändern, haben Maßnahmen zur Optimierung nicht ein Leben lang Bestand. Veränderungen in den Algorithmen können sogar dazu führen, dass erzielte gute Rankings ohne Vorwarnung verloren gehen. Der Versuch angeblicher SEO-Trickser, Google technisch zu überlisten, ging mehr als einmal so richtig in die Hose. Bekanntes Beispiel war BMW, die ihre Webseiten mit unsichtbaren Suchbegriffen nur so zupflasterten, so dass Google sie komplett aus dem Ranking schmiss.

Wir wollen Ihnen aber keine Angst machen! Optimieren bedeutet vor allem Experimentieren. Manche Maßnahmen brauchen nur wenige Tage, bis sie sich positiv niederschlagen, andere Monate oder Jahre. Die genaue Zuordnung, welche SEO-Maßnahme nun wirklich erfolgreich war, ist nicht immer so einleuchtend und nachvollziehbar wie gewünscht. 


Kann man sich eine Top-Platzierung in den wichtigsten Suchmaschinen erkaufen?

Jein! Ein permanent gutes Ranking bedeutet Fleißarbeit. Ein probates Mittel ist das Erstellen von Content, also informativen, nützlichen und zielgruppenspezifischen Inhalten und Texten. Mehr dazu unter „Webredaktion“.

Allerdings gibt es noch das riesige Feld des Suchmaschinenmarketings, bei dem u. a. Werbeeinblendungen in den Suchmaschinen gekauft werden können. Unterscheiden Sie daher bitte zwischen den „organischen“ Suchresultaten, die durch Suchmaschinenoptimierung beeinflusst werden, und gekauften Werbeeinblendungen (Suchmaschinenmarketing). Diese Werbeanzeigen lassen sich ebenfalls durch Suchmaschinenmarketingmaßnahmen optimieren, so dass auch sie in den obersten Plätzen der Suchmaschinenergebnisse erscheinen können. Wichtig ist: Die organischen Suchmaschinenergebnisse stehen nicht in Konkurrenz zu den Werbeeinblendungen! Für beide Ergebnislisten gibt es auf den Ergebnisseiten vordefinierte Bereiche. 


Wie erreiche ich es, dass meine Homepage innerhalb der Top 10 der Suchmaschinen erscheint?

Hierzu gibt es leider kein Patentrezept! Wenn es eins gäbe, stünden alle Webseiten auf vorderster Stelle! Lassen Sie uns zusammen analysieren, welche Maßnahmen Ihre Webseite erfolgreich „pushen“ könnten.

 

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

  • 10 goldene SEO Regeln

    Die Optimierung einer Homepage für alle gängigen Suchmaschinen bedeutet Arbeit und ein ständiges Ausprobieren und Anpassen. Wie es funktionieren kann, ist aber kein Geheimnis. Wir haben Ihnen zehn SEO-Regeln zusammengestellt, die Ihre Internetpräsenz voranbringen können.
    mehr »







Jetzt anrufen
Wir rufen Sie zurück! Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer, damit wir Sie anrufen können.
Thema:
Name:
Telefon:

Telefon: 0 54 51 / 94 35 50

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern!